Ich leite Ihnen die geänderte Tierseuchenrechtliche Anordnung des Landesuntersuchungsamtes zur Durchführung eines Monitorings auf das Virus der KSP und ASP v. 8.8.2017, zuletzt geändert am 11.7.2019, in konsolidierter Fassung sowie die überarbeiteten Probenbegleitscheine und Merkblätter (siehe Link unten) zu Untersuchungen auf ASP und KSP mit der Bitte um Kenntnisnahme weiter.
Insbesondere weise ich im Rahmen des Monitorings auf die Herabsetzung der Gewichtsgrenze für gesund erlegte Frischlinge von vorher 30 auf nunmehr 20 kg hin.
 
Alle Dokumente werden auch auf der Homepage des LUA veröffentlicht.

Bernd Klinck
Kreisjagdmeister